Python Agentur

Diese 14 Fragen sollten Sie vor jedem Website-Relaunch stellen!

O.K., Sie brauchen eine neue Webseite oder wollen Ihr bestehende Webpräsenz relaunchen? Aber bevor wir loslegen, sollten wir uns über ein paar Dinge Gedanken machen.

Vorbereitung

Man muss nicht alles vor dem Start definieren, aber ein paar Vorbereitungen helfen, den Umfang des Projektes abzuschätzen. Indem Sie zunächst einen konkreten Plan für Ihre Website ausarbeiten, können Sie sicherstellen, dass Ihr Projekt besser auf Kurs bleibt. Natürlich kommen im Laufe des Prozesses manchmal Funktionen hinzu, von denen Sie vor Projektbeginn noch nichts wussten, dass sie wichtig sind, aber je mehr Sie im Voraus festlegen können, desto besser. Eine gute Digitalagentur wird Ihnen helfen, diese Funktionen und Anforderungen zu definieren, damit sie ein genaues Angebot für den Auftrag erstellen kann – im Gegensatz zu jemandem, der eine hohe Zahl nennt, nur weil er den Umfang des Projekts nicht vollständig versteht.

website relaunch

Durch die Beantwortung ein paar grundlegender Fragen, wird auch der gesamte Prozess effektiver, da alle Beteiligten, besser wissen, welche Dinge zu welcher Zeit stattfinden sollen. Zusätzlich helfen Ihnen diese Fragen, die richtige Webdesign-Agentur für den Job zu finden – im Idealfall können Sie einen One-Stop-Shop-Ansatz wählen, bei dem Sie alle mit der Erstellung einer Website verbundenen Dienstleistungen von einem Team erhalten, das sich dem Projekt widmet.

Im Folgenden finden Sie 14 wichtige Fragen, die Sie sich stellen sollten, bevor Sie sich für ein komplettes Website-Design – oder eine Neugestaltung – entscheiden. Es gibt viele Faktoren, die bei der Gestaltung einer Website eine Rolle spielen. Wenn Sie eine neue Website für Ihre Marke erstellen, möchten Sie wahrscheinlich gleich beim ersten Mal alles richtig machen. Suchen Sie nach einer erschwinglichen Website, die individuell gestaltet, leicht zu aktualisieren und für mobile Geräte optimiert ist? Oder suchen Sie nach einer Lösung, bei der ein zentrales Conten-Management System (Stichwort: Headless CMS) eine Vielzahl unterschiedlicher Webseiten, Intranets und Apps beliefert. Oder brauchen Sie erstmal nur eine Beratung bezüglich der Möglichkeiten moderner Webarchitektur, Content Management Systeme und Webdesign, ohne sich bereits festgelegt zu haben.

 

 

relaunch & research

 

1. Warum wollen Sie Ihre Website neu gestalten?

Definieren Sie, was Sie zu diesem Schritt veranlasst hat, und machen Sie sich ein paar Stichpunkte; auf diese Weise bekommen Sie ein Gefühl dafür, was Sie dazu veranlasst hat, Dinge verändern zu wollen

 

2. Welche Anforderung oder Geschäftsziele haben Sie für Ihre Website, die von der aktuellen Version nicht erfüllt werden?

Bekommen Sie negatives Feedback bezüglich der Nutzererfahrung? Sind Ihre Konversionsraten zu niedrig? Ist die Website zu schwer zu aktualisieren? Finden Sie heraus, warum Ihre derzeitige Website nicht zufriedenstellend ist, um den Bedarf für eine neue Website wirklich zu verstehen.

 

3. Welche Ziele wollen Sie mit Ihrer Website erreichen?

Welchen Zweck hat Ihre Website / Wie kann die Website Ihre Ziele unterstützen? Wollen Sie ihre Besucher über Ihre Marke zu informieren, etwas verkaufen oder über ein Thema aufklären? Dieser Schritt ist ein bisschen das Gegenteil des vorhergehenden: Finden Sie heraus, welche Fehler die aktuelle Website verursacht, und legen Sie dann fest, was mit der neuen Website geschehen muss, damit sie für Ihre Strategie und Ihre Kunden nützlicher ist. Beachten Sie bei der Definition der Zwecke und Funktion der Website, dass Ihre Website Ihren Kunden dient, nicht Ihnen.

 

5. Welche Art von Website benötigen Sie?

Was werden die Besucher auf Ihrer Website tun? Versuchen Sie etwas genauer zu erläutern, was Ihre Website leisten soll. Beschreiben Sie möglichst viele Funktionen und Merkmale im Detail.  Hier an dieser Stelle entscheidet sich unter anderem, welche Technologie zum Einsatz kommt, und damit auch welche Agentur geeignet ist. Es gibt E-Commerce Agenturen, die sich auf die Erstellung von Shop-Systemen spezialisiert haben und es gibt Digital-Agenturen, die sich besser mit Webdesign und Content-Managementsystemen auskennen. Diese Fragen zeitlich zu klären ist essenziell.

 

7. Für wen ist die Website gedacht?

Einer der wichtigsten Schritte ist die Identifizierung Ihrer Zielgruppe(n) und der erwarteten Besucher anhand von demografischen Daten, technischem Wissen, Absichten, persönlichen Zielen und Problemen, dem Stadium der (z.B.) Kaufentscheidung und vielem mehr. Wenn Sie noch keine recherchierten und klar identifizierten Zielgruppenspezifikationen haben, wäre das der beste Ausgangspunkt.

 

9. Wie soll die Website aussehen?

Welches Bild, welchen Look oder welches Gefühl soll die Website vermitteln? Was gefällt Ihnen an anderen Websites und was nicht?  Werfen Sie definitiv auch einen Blick auf die Websites Ihrer Konkurrenten. Dies ist ein wichtiger Schritt zur weiteren Klärung der Persönlichkeit und der Merkmale Ihrer Website. Zudem hilft es dem Webdesign-Team, um die Vision klarer zu sehen und sie zum Leben zu erwecken.

 

10. Welches sind die wichtigsten Informationen, die Ihre Website dem Nutzer vermitteln muss, insbesondere auf der Startseite?

Wenn ein Besucher Ihre Website nur über die Startseite besucht, was sollte er mitnehmen? Versuchen Sie zum Beispiel, den Zweck Ihrer Website auf eine einzige Seite mit wichtigen Informationen zu reduzieren, und nutzen Sie dann den Rest der Website, um diese zu ergänzen. Oder Erstellen Sie eine Liste von Inhalten, Funktionen oder Texten, die unbedingt auf der ersten Seite erscheinen müssen. Den Rest ordnen Sie dann mit der beauftragten Agentur.

 

11. Welche Funktionen sollten die Website haben und welche Technologie kommt zum Einsatz?

Must-Have, Should-have or Nice-to-have? Trennen Sie Essenzielles vom Unwichtigen. Eine Website kann vieles tun, aber nicht jede Website sollte alles können: Newsletter-Anmeldung, Website-Suche, Integrationen von Drittanbieter-Apps (CRM, Marketing-Automatisierungssoftware, etc.), Intranet-Funktionalitäten, Mehrsprachigkeit, Zahlungen annehmen, Kontaktformulare, etc. pp. Zudem: Wie viel Traffic erwarten Sie auf Ihrer Website und haben Sie diesbezüglich aktuelle Auswertungen? Welches Hosting ist angemessen für die Anforderungen an Ihre Website? Benötigen Sie spezielle Datenschutzregelungen (Stichwort: DSGVO & Cookies)?

 

12. Was werden Sie tun, um sicherzustellen, dass der Suchmaschinenverkehr nicht beeinträchtigt – optimaler Weise verbessert wird?

Die Realität ist, dass die Neugestaltung einer Website den Suchmaschinenverkehr gefährden kann. Wenn Sie nur wenig oder gar keinen Suchmaschinenverkehr haben, ist das vielleicht nicht so wichtig für Sie, in allen anderen Fällen, sollten Sie mit einem Team zusammenarbeiten, das nicht nur über Spezialisten für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) verfügt, sondern dies auch in den Prozess der Website-Erstellung mit einbezieht.

 

12. Wie sieht der Zeitplan für das Projekt?

Gliedern Sie Ihre Vorhaben in verschiedene Teilprojekte und Aufwände, um zu verstehen: Wer, was & wann fertigstellen oder zu liefern hat. Dies hilft Ihnen, einen Starttermin festzulegen, die Fortschritte Ihrer Webdesign-Agentur zu überwachen, Inhalte und Zuarbeiten zu liefern, alle Beteiligten auf dem Laufenden zu halten und für ihre Versprechen verantwortlich zu machen.

 

13. Wie viel zusätzliche Arbeit wird anfallen, und welche Teile können Sie selbst erledigen?

Die Erstellung einer Website geht über das bloße Entwerfen und Erstellen hinaus; es bedarf der Arbeit vieler Abteilungen und Teammitglieder. Wer pflegt die Inhalte ein? Wer organisiert das Bildmaterial, bedarf es eines Workshops für die Einarbeitung in  ein CMS? Welche Personen sind für welche Teilaspekte verantwortlich?

 

14. Wie werden Sie den Erfolg messen?

Legen Sie Ziele fest, sowohl lang- als auch kurzfristige, um den Erfolg der neuen Website zu bestimmen – überlegen Sie, was wichtig ist, um zu messen, z. B. Besucherzahlen, Verkäufe oder Abonnements.

 

Wenn Sie obige Fragen mehr oder weniger beantworten können, tun sie das und machen sich erst dann auf die Suche nach der richtigen Agentur. Viel Erfolg!

 

Brauchen Sie Support oder haben Sie Fragen?

?  030 – 120 850 12
?  team@e-laborat.de
??  Wir freuen uns auf Sie! 

Comments are closed

e-laborat - © seit 2000 - Webagentur Berlin mit ♥